Herzlich Willkommen!

 

Die Maria Ward-Schule (MWS) ist ein staatlich anerkanntes G9-Gymnasium für Mädchen mit angegliederter Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung. Schulträger ist die kirchliche Maria Ward-Stiftung.

 

Sie gehört zu den traditionsreichen Bildungseinrichtungen in Mainz. Die auch heute noch in Mainz geläufige Bezeichnung „Schule der Englischen Fräulein“ geht zurück auf die Engländerin Mary Ward (1585 – 1645), Gründerin der Ordensgemeinschaft der Maria Ward-Schwestern, heute Congregatio Jesu. Heute ist die Schule eine selbstständige kirchliche Stiftung.

 


NEU NEU Der MWS-Merchandise-Store zum Jubiläum ist online!

Liebe Schulgemeinschaft, 

Dank einer Initiative des SEB können Sie und ihr nun online eure Maria-Ward-Schul-Artikel bestellen. Von T-Shirts, über Tassen bis hin zu Turnbeuteln finden Sie und findet ihr alles im Store. 

Viel Spaß beim Stöbern und Einkaufen!

 

Noch ein Tipp: Bis zum 6.6.2022 gibt es noch 15% Rabatt!

 

Hier gelangen Sie zum Store. 

 


 

Die CD zur Jubiläumskantate "Called to be Happy" erscheint am 3. Mai!

Die CD unserer Uraufführung von „Called To Be Happy“ ist nun bald da.  Ab dem 3. Mai kann sie für 10 Euro in den großen Pausen (Eingang Theaterkeller) erworben werden.

Vorab kann man bereits das Hörbeispiel genießen.

 

(Zur Hörprobe gelangen Sie auch durch Klick auf das CD-Cover)

 


 

300 Jahre Maria Ward-Schule

 

Wir sind am 06.11.2021 mit einem Festakt ins Jubiläumsjahr gestartet. Berichte und Impressionen finden Sie hier.

 

Und so geht es weiter im Jubiläumsjahr:

 

13-15.07.2022: Jubiläumsprojektwoche 

 

16.07.2022: Jubiläumsfest zum Abschluss der Projektwoche 

 


Mehr als 68.000€! Maria Ward-Schülerinnen erläuft einen stattlichen Betrag am Sponsorenlauf

 

 

Am Mittwoch, den 25.05. wurde in der großen Pause, 9.30 Uhr, im Garten vor der großen Sporthalle den Erlös unseres Sponsorenlaufes übergeben. Wir freuen uns, dass Sr. Gonzaga Wennmacher aus München (Schulen der Congregatio Jesu in Simbabwe), der ukrainische Generalkonsul der Länder Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland, Herr Vadym Kostiuk, sowie Herr Caritasdirektor Wolfgang Schnörr, (Caritas International, Baby-hospital in Bethlehem) anwesend waren.

Der Gesamterlös des Sponsorenlaufes beträgt 68 630,00 Euro, der zu gleichen Teilen an die drei Organisationen aufgeteilt wird.

 

Die Klassen mit dem höchsten Spendenerlös wurden mit einer Dankesurkunde ausgezeichnet:

5c mit 3329 Euro

5a mit 3359 Euro

7e mit 3581 Euro

 

Am 8. April fand der Sponsorenlauf im Rahmen des 300jährigen Jubiläums der Schule statt. Die Schülerinnen liefen von 12 Stationen in die Schule und suchten sich für ihre gelaufenen Kilometer Sponsoren.

Besonderer Dank geht an die Haupt-Organisatorin des Sponsorenlaufes Frau Monika Wieland-Berger.

Dr. A. Litzenburger, MWS

 

        

 

 

Starke Frauen - Ehemalige diskutieren mit Oberstufenschülerinnen 

 

Im Rahmen unserer Jubiläumsfeierlichkeiten findet am Donnerstag, 07.04.2022, in der 8./9. Std. eine Podiumsdiskussion „Starke Frauen“ statt, ( ... weiterlesen)

An der Diskussionsrunde nehmen teil: Frau Astrid Grünanger, Leiterin der Kriminalinspektion Bad Kreuznach, Frau Dr. med. Ellisabeth Heßmann geb. Glesel, Krebsforschung (Universitätsprofessur, Leitung einer Klinischen Forschungsgruppe), Frau Alina Krukow, Hebamme mit weitgefächertem Portfolio und Frau Carolin Spanier geb. Gillot, Unternehmerin/Leitung eines Weinguts. Moderiert wird die Veranstaltung ebenfalls von einer ehemaligen Schülerin: Frau Alexandra Rohde geb. Dieterich, Journalistin. 

Wir freuen uns auf einen interessanten Nachmittag.

 

Jubiläumskonzert begeistert die Zuschauerinnen und Zuschauer im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz

Am 12.03.2022 fand das Jubiläumskonzert des Maria Ward-Orchsters im Kurfürstlichen Schloss statt. 

An zwei herausragende Violinensoli von Emma Mühlnickel und Teresa Schwarz schloss sich die Kantate "Called to be happy" zu Ehren von Maria Ward an. 

Nach einem grandiosen Konzert bekamen die Musikerinnen und Musiker, die Sängerinnen und Herr Warzecha, der das Orchester leitet, minutenlange Standing-Ovations.

Hier gelangen Sie zu Eindrücken und Impressionen zu diesem besonderen Abend. 

 

Die Allgemeine Zeitung berichtete ebenfalls mit dem Artikel "Im Geiste von Mary Ward - Urauff ührung der Jubliäums-Kantate"

 

 

    

Kurfürstliches Schloss - Blick von oben  

 

                                Anne Conlon & Peter Rose (Autorin und Komponist der Kantate)

 

 

 

Bericht im SWR-Fernsehen: "Seit 300 Jahren Mädchenschule - Die Maria Ward-Schule in Mainz" 

In der Landesschau vom 21.02.2022 zeigte der SWR einen interessanten  Bericht anlässlich des Jubiläums. Viel Spaß beim Anschauen!

 

 

 

 

Maria Ward-Tag im Jubiläumsjahr 

Zum 300-jährigen Jubiläum feierte die Schulgemeinschaft einen Gottesdienst mit Bischof Kohlgraf (durch Klick auf den Link kommen Sie zum Bericht des Bischöflichen Ordinariats).

Da eine gemeinsame Feier im Dom leider noch nicht möglich war, wurde der Gottesdienst aus unserer Kapelle in die Klassen- und Kursräume gestreamt.

 

 

Im Anschluss an den Gottesdienst hatten wir die Möglichkeit einem Vortrag mit dem Ttitel "Wow, was für eine Frau" von Sr Gonzaga Wennmacher, einer Maria Ward-Schwester, die in Mainz gelebt hat und der Schule immer noch sehr verbunden ist, per live-Stream zu folgen. Sie berichtete uns sehr anschaulich vom (Schul-)Alltag in Zimbabwe. Zum Abschluss des diesjährigen - etwas anderen - Maria Ward-Tages reflektierten die Schülerinnen gemeinsam mit ihren LehrerInnen diesen Vortrag.

Weitere Bilder und Impressionen der Präsentation können Sie sich hier anschauen. 

 

(Der etwas andere) Maria Ward-Tag 2022

Anlässlich des 300. Jubiläums der MWS verlief der Maria Ward-Tag etwas anders als sonst

In den ersten drei Schulstunden fand in diesem Jahr normaler Unterricht statt. Doch zur vierten Stunde begann ein festlicher Gottesdienst  ... (weiterlesen)

 

 

Als kleine Überraschung haben die Schülerinnen noch ein Buch mit Widmung und einen Button mit dem Jubiläumslosgo bekommen.

 

 

Hier finden Sie weitere Informationen rund um das Jubiläumsjahr.

 


 

Aus dem Unterricht und dem Schulalltag

 

 

Bilder des Monats

Durch Klick auf den Banner gelangen Sie zu beeindruckenden Werken von unseren Schülerinnen, die im Kunstunterricht entstanden sind. Viel Spaß beim Anschauen!

 

  

 

Wenn „die Regel“ zum Notfall wird – die „Notfallbox“ soll helfen

 

 

Wenn man auf der Toilette zu spät feststellt, dass kein Papier vorhanden ist, kann es unangenehm werden. Genauso unangenehm kann es werden, wenn man eine Binde oder einen Tampon benötigt und nichts zur Hand hat, sei es, weil die Sachen zuhause liegen oder sich in einer anderen Tasche befinden. Gerade in den jüngeren Jahrgangsstufen kann uns der Bedarf unvorbereitet treffen. Wenn man dann nichts dabei hat, ist die Aufregung umso größer.

Für solche Fälle gab es in der Vergangenheit in den Toilettenräumen die "Notfallboxen", die entsprechende Produkte enthielten. Leider wurden diese oft geplündert - sei es aus Bequemlichkeit oder "zum Spaß". Daher wurden diese Boxen wieder abgeschafft und jede von uns ist selbst für die Versorgung verantwortlich.

Das Klassenprojekt der 9a will hier Abhilfe schaffen und die Boxen wiedereinführen. So beschaffen wir die Boxen und kümmern uns um Lieferanten für das Material. Wir werden die Boxen in den Toiletten verteilen und entsprechend kennzeichnen. Auch für den Nachschub wollen wir sorgen.

Los geht es nach den Osterferien mit einer Probezeit von etwa vier Wochen. Wenn dabei alles klappt, sollen die Boxen wieder dauerhaft bereitstehen, um Euch in Notlagen (!) zu helfen.

Geplant haben wir das Projekt in den Klassenleiterstunden bei Frau Gutmann, die uns bei der Planung unterstützt hat. Frau Dr. Litzenburger hat das Projekt begrüßt und es gerne genehmigt, von den bisher wenigen Eingeweihten haben wir viel Zuspruch erhalten. Wir würden uns freuen, wenn Ihr mit den Boxen pfleglich umgeht, damit die Tampons und Binden für den Notfall dauerhaft zur Verfügung stehen.

Alexandra Beckmann für die Klasse 9a

 

     

 

 

Schokobrötchen essen für den guten Zweck 

Im Rahmen unserer Kooperation mit dem Mainz 05 Klassenzimmer verkauften wir am 23. März 2022 Schokobrötchen. Wir können 140,00 € überweisen, die Mainz 05 zu gleichen Teilen an „die Tafeln“ im Mainzer Umkreis verteilt. Herzlichen Dank unserer Schulgemeinschaft und den evangelischen Schülerinnen aus der 9a/c/d, die beim Verkauf aktiv waren.

 

     

 

Ukraine, Afghanistan, und unsere Sicherheit - Maria Ward Schülerinnen im Austausch mit dem Jugendoffizier der Bundeswehr 

Die Klasse 10d und der Leistungskurs Sozialkunde aus dem Jahrgang 11 diskutierten mit dem Jugendoffizier der Bundeswehr, Herr Hauptmann Jens Bockwinkel, über die aktuelle Sicherheitslage in der Welt. Nach einen theoretischen Input zu Themen wie "Sicherheits- und Verteidigungspolitik" lag der Fokus auf dem Austausch mit dem Experten. Es ging hier hauptsächlich um eigene Erfahrungen in Afghanistan, die aktuelle Lage in der Ukraine und welche Rolle die Bundeswehr in solchen Einsätzen zukünftig spielen kann und soll und muss. 

 

 

Maria Ward-Schule feiert wieder Erfolge bei "Jugend forscht" 

Elf Schülerinnen der Maria Ward-Schule der Jahrgangsstufen 6 bis 13 haben bei Jugend forscht 2022 - Zufällig genial? teilgenommen. Sechs Schülerinnen konnten sich mit ihren Wettbewerbsarbeiten hervorragenden platzieren und erhielten einen ersten sowie fünf zweite Plätze. Insgesamt vier unserer Lehrkräfte haben die Mädchen betreut. Als Schule erhielten wir darüber hinaus zwei Schulpreise, u.a. für die meisten eingereichten Arbeiten.

 

Den ersten Platz hat Clara Köstler aus der Klasse 10b mit dem Projekt „Waldbilder“ im Fachgebiet „Biologie - Schüler experimentieren“ erreicht und erhielt den Sonderpreis der Rheinisch Naturforschenden Gesellschaft. Sie wurde betreut von Hr. Fabian Engel. 

Das sehr gute Abschneiden unserer Schülerinnen bei Jugend forscht 2022 war für uns Anlass für eine schulinterne Würdigung aller Beteiligter am Donnerstag, den 10. März 2022 um 13:30 Uhr (= 7. Stunde) in unserem Musiksaal 1 (Mu1).

 

     

 

 

Maria Ward-Schule Mainz wird Klimaverteidigerschule

In diesem Schuljahr wird die Maria Ward-Schule in Kooperation mit dem 05er Klassenzimmer am Projekt "Klimaverteidiger-Schule" teilnehmen. 

Die Grundidee des Projektes ist es, dass die Bildung für nachhaltige Entwicklung mit besonderem Fokus auf Ökologie und Umwelt gefördert wird. 

Am 11.03.2022 fiel der Startschuss für das Projekt in der MEWA-Arena. Die Schülerinnen folgten einem einführenden Vortrag über den (menschgemachten) Klimawandel und besonders den Auswirkungen von Treibhausgasen auf das Klima.

Ziel in den folgneden Workshops wird es sein, den ökologischen Fußabdruck der Schulgemeinschaft zu berechenen, um daaus Potentiale zu entwickeln, wie man diesen verbessern kann. 

 

 

Zeitzeugengesrpäch im Geschichtskurs Jahrgang 13

 

„Über diese Mauer muss ich einmal springen“- Alltag in der DDR

„Über diese Mauser muss ich einmal springen.“ Das nahm sich Barbara Große vor, als sie 1961 den Mauerbau erlebte. 

Barbara Große stammt ursprünglich aus Leipzig,  ... (weiterlesen)

 

 

Klasse 10a - Resilienzworkshop zusammen mit dem 05er Klassenzimmer

Am 16. Februar besuchte die Klasse 10a einen Resilienzworkshop, welcher von Mainz 05 im Rahmen des "05er Klassenzimmers" organisiert und durchgeführt wurde. 

Einen ausführlichen Bericht dazu finden Sie hier.

 

 

Weitere Infos zum 05er Klassenzimmer finden Sie hier

 

 

Klasse 10d - Leo-Trepp Schülerpreis

Die Klasse 10d nahm unter der federführenden Leitung von Frau Gutmann mit einem Video-Podcast mit dem Titel, in dem sie die Stolpersteine in der Stadt sowie Plätze der jüdischen Geschichte in Mainz vorstellte, am diesjährigen Schülerwettbewerb "Lebendiges Judentum n Deutschland" teil.

 

                             

                Titel des Podcasts               Die Moderatorinnen: Pia und Anna vor der Schule     

 

  Miriam und Antonia vor der Synagoge

 

Klasse 8d - My book in the box

Für den Englischunterricht erstellten die Schülerinnen diese wunderschöne Schuhkartons und dekorierten sie passend zu den Büchern, die sie gelesen haben. Ein schönes Projekt, das so ganz nebenbei auch zum Lesen anregte und in der Klasse als voller Erfolg angesehen wurde.

 

 

  

 

  


 

Tagesaktuelle Informationen (sortiert nach Aktualität)

 

02.04.2022

Deutschlehrer:in gesucht 

Wir suchen für unsere ukrainischen Schülerinnen eine Deutschlehrerin, einen Deutschlehrer, die/der ukrainisch spricht als Angestellte/r beim Schulträger Stiftung Maria Ward-Schule.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an  mws@mws-mainz.de, oder rufen Sie an unter Tel.0 6131 260122.

 


 

16.02.2022

Mediengeld

Unter diesem Link finden Sie das Formular für das SEPA-Lastschriftmandat.

 


 

24.01.2022

Wendo-Kurse 2022

Liebe Schülerinnen, 

auch in diesem Schuljahr wird es wieder Wendo-Kurse geben.

Hier findet ihr nähere Informationen zur Anmeldung, zum Ablauf etc.