Herzlich Willkommen!

 

Die Maria Ward-Schule (MWS) ist ein staatlich anerkanntes G9-Gymnasium für Mädchen. Schulträger ist die kirchliche Maria Ward-Stiftung.

 

Sie gehört zu den traditionsreichen Bildungseinrichtungen in Mainz. Die auch heute noch in Mainz geläufige Bezeichnung „Schule der Englischen Fräulein“ geht zurück auf die Engländerin Mary Ward (1585 – 1645), Gründerin der Ordensgemeinschaft der Maria Ward-Schwestern, heute Congregatio Jesu. Heute ist die Schule eine selbstständige kirchliche Stiftung.

 


 

300 Jahre Maria Ward-Schule

 

Wir sind am 06.11.2021 mit einem Festakt ins Jubiläumsjahr gestartet. Berichte und Impressionen sowei alles Weitere zum Jubiläumsjahr finden Sie hier.

 

 


 

Aus dem Unterricht und dem Schulalltag

 

 

Bilder des Monats

Durch Klick auf den Banner gelangen Sie zu beeindruckenden Werken von unseren Schülerinnen, die im Kunstunterricht entstanden sind. Viel Spaß beim Anschauen!

 

  

 

Schülerinnen der Oberstufe disktuieren mit OB-Kandidat*innen

Am Donnerstag, 15.12.2022, waren sechs der sieben Oberbürgermeister-Kaniddat*innen zu Gast an der Maria War-Schule, um mit den Schülerinnen der Jahrgänge 11-13 in einen Austausch zu kommen. 

Wir durften die beiden Kandidatinnen Fau Matz (CDU) und Frau von Jungendfeld (SPD) sowie die Kanidaten Herrn Malcherek (DIE LINKE), Herrn Viering (Grüne), Herrn Dr. Engelmann (FDP) sowie Herrn Haase (parteilos) in der großen Sporthalle begrüßen. Der Kanidadt der PARTEI, Lukas Haker, konnte aus terminlichen Gründen nicht teilnehmen. 

Moderiert wurde die Veranstaltung von Lana Köppl und von der SV.

Die Schülerinnen kamen mit den Kanididat*innen zu Themen wie Klimaschutz, politische Beteiligung, Mobilität und Schulen in einen regen Austausch, sodass die 90 Minuten sehr schnell vergingen. Es lässt sich konkludieren, dass die Veranstaltung insgesamt seh gut ankam und es hat sich zeigt, wie wichtig es ist, dass man die jungen Menschen an Politik heranführt und ihnen Möglichkeiten zum Austausch schafft. 

 

        

 


 

Unterzeichnung eines MINT-Kooperationsvertrages von vier Landesministerien an der Maria Ward-Schule

Am 12.12.2022 waren Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt, Wissenschaftsminister Clemens Hoch und Michael Hauer (Staatssekretär im Umweltministerium) zu Gast, um einen MINT-Kooperationsvertrag zwischen den vier Ministeren und der Schule zu unterzeichnen. 

Nach begrüßenden und einführenden Worten von Schulleiterin Ute Plötz stellte Frau Dr. Gudrun Hasemann, die die MINT-Förderung der Schule aufgebaut hat und heute leitet, das Konzept der MINT-Förderung an der Schule vor. 

Anschließend zeigten Schülerinnen aus der 7. Klasse, was sie im Informatikunterricht in den Klassen 5-7 bereits alles gelernt haben. Schülerinnen aus dem Leistungskurs Chemie des Jahrgangs 11 präsentierten ein Projekt zum Klimawandeln, das immer in Jahrgang 10 von allen Schülerinnen im Chemieunterricht besucht wird. 

Einer kurzen Gesprächsrunde mit allen Vertretern der vier Ministerien schloss sich dann die feierliche Unterzeichnung des MINT-Kooperationsvertrages an.

    

Begrüßung und Einführüng durch Frau Plötz und Frau Dr. Hasemann

 

     

Schülerinnen am Computer (Informatik) und am Chemieprojekt zum Thema Klimawandel

 

  

Gesprächsrunde und Vertragsunterzeichnung

 

  

Minister*innen bzw. Staatssekrtär und Schulleiterin Frau Plötz

 


Nachhaltigkeitsprojekt: Schule sammelt mehr als 100 Lebensmitteltüten für die Mainzer Tafel e.V.

Im Rahmen des zweiten Aktionsmonats haben wir als Schulgemeinschaft mehr als 100 Pakete für die Mainzer Tafel e.V. zusammengestellt. 

Die Tafel war uns sehr dankbar für die Spende, da sie derzeit mit deutlich weniger Lebensmittelspenden zurechtkommen muss. 

Wir freuen uns auf viele weitere Aktionen mit und in der Schulgemeinschaft!

 

Frau Reichertz, Frau Gutmann und Frau Schmitz-Hey (Initiatorinnen der Aktion)

Neuer Monat - neue Aktion 

 


 

Giraffe, Pinguin und Co erobern die Maria Ward-Schule - Infotage sind sehr gut besucht

Zum den beiden Infotag des Schuljahres durften wir an zwei Samstagen, 08.10.2022 und 03.12.2022, insgesamt circa 230 interessierte Schülerinnen mit ihren Eltern und Angehörigen in der sehr gut besetzten besetzten Sporthalle der Maria Ward-Schule begrüßen. In verschiedenen Tiergruppen, von Hund, Katze, Maus und Igel über Wildschwein, Robbe, Frosch und Otter bis zu Pinguin, Giraffe, Rotkehlchen und Eichhörnchen waren insgesamt 14 Tiergruppen im Schulgelände unterwegs. Während die Gäste in der großen Sporthalle erstmals von Frau Ute Plötz als neuer Schulleiterin begrüßt wurden, bildeten sich die Tiergruppen, in denen die Schülerinnen zunächst ohne ihre Eltern in den Naturwissenschaften experimentieren durften. Gemeinsam mit Maria Ward-Schülerinnen ging es in die Biologie, zu Robotics, in die Physik, in die Chemie, zu Nawi und in Informatik, wo Schülerinnen aus verschiedenen Klassen mit spannenden Experimenten warteten...

( weiterlesen)

 

     

voll besetzte Sporthalle

 

Experimente in der Biologie

 

Buffet in der Mensa

 


 

Stop-Motion Film zum Leben Maria Wards

Im Rahmen eines Projektes zu den Jubilumsprojekttagen aus dem letzten Schuljahr setze sich eine Gruppe aus Schülerinnen unterstützt von Herrn Vowinkel und Frau Heider das Ziel, einen modernen Film über Maria Ward und ihr Leben zu erstellen.

Viel Spaß beim Anschauen! Durch Klick auf das Bild gelangen Sie zum Film.

 

 

 


 

Tagesaktuelle Informationen (sortiert nach Aktualität)

 

24.01.2023

Austausch mit Frankreich

Liebe Schülerinnen, liebe Eltern, 

die Informationen rund um die Austausche nach Frankreich finden Sie hier.


 

16.02.2022

Mediengeld

Unter diesem Link finden Sie das Formular für das SEPA-Lastschriftmandat.