Herzlich Willkommen!

 

Die Maria Ward-Schule (MWS) ist ein staatlich anerkanntes G9-Gymnasium für Mädchen. Schulträger ist die kirchliche Maria Ward-Stiftung.

 

Sie gehört zu den traditionsreichen Bildungseinrichtungen in Mainz. Die auch heute noch in Mainz geläufige Bezeichnung „Schule der Englischen Fräulein“ geht zurück auf die Engländerin Mary Ward (1585 – 1645), Gründerin der Ordensgemeinschaft der Maria Ward-Schwestern, heute Congregatio Jesu. Heute ist die Schule eine selbstständige kirchliche Stiftung.

 



Schienenersatzverkehr ab Januar 2024 ab Laubenheim

Mit Beginn des kommenden Jahres 2024 wird die DB Netz AG weitreichende Sanierungsmaßnahmen an der Schieneninfrastruktur durchführen lassen. Dazu zählt als Pilotkorridor auch die sogenannte Riedbahn zwischen Frankfurt und Mannheim. Im Zuge dieser Maßnahmen wird es wegen verlagerter Zugfahrten auf die linksrheinischen Strecken unter anderem auch zu Auswirkungen auf die Abwicklung des öffentlichen Personenverkehrs in der Stadt Mainz kommen. Besonders betroffen sind hierbei die Schülerinnen und Schüler, die die Bahnverbindungen zwischen Mainz-Laubenheim und den Bahnhöfen Römisches Theater bzw. Hauptbahnhof nutzen.

In der Zeit vom 01. Januar 2024 (23:00 Uhr) bis zum 22. Januar 2024 (04:00 Uhr) wird der Bahnhof Laubenheim von der Linie S6 nicht mehr angefahren. Somit besteht mit Schulbeginn nach den Weihnachtsferien ab 08.01.2024 bis zum 22.01.2024 keine direkte Schienenverbindung zwischen Laubenheim und der Mainzer Innenstadt. Als Alternative dient das Angebot der Stadtbuslinien, das für diesen Zeitraum um eine weitere Fahrt erweitert wird. Zusätzlich empfiehlt die MVG die Nutzung der Schulbusfahrt um 07.22 Uhr ab Laubenheim Bahnhof, die ab der Haltestelle Stadtpark auf geänderter Route eine Vielzahl von Schulen in der Altstadt direkt anfährt. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der MVG: https://www.mainzer-mobilitaet.de

Als weitere Alternative kann auch der direkte Shuttle-Bus zwischen Laubenheim und Bodenheimgenutzt werden, mit dessen Hilfe der Anschluss an die Linie S6 am dortigen Bahnhof gewährleistet wird. Um die S-Bahn um 07:37 in Bodenheim stadteinwärts zu erreichen, verkehrt hier beispielsweise ein Shuttle-Bus um 07:19 Uhr zwischen dem Laubenheimer Bahnhof und dem Bodenheimer Bahnhof (Ankunft 07:26 Uhr). Auch zu den anderen Zeitlagen, in denen die S-Bahn in Bodenheim hält, bestehen Shuttle-Bus-Verbindungen. Bitte informieren Sie sich über alternative Reiseoptionen über die entsprechenden Informationskanäle.

 


 

Regelung bei Wintereinbruch

Liebe Schülerinnen, liebe Eltern,
bitte beachten Sie die Regelung der Schulordnung:

„Erschweren außergewöhnliche wetterbedingte Umstände (z.B. Hochwasser, Glatteis oder Windbruch) den Schulbesuch in erheblichem Maße, so entscheiden die Eltern, ob der Schulweg zumutbar ist“ (Auszug aus ÜSchO §33, Absatz 5). Sie haben hier die Freiheit der Entscheidung.

Wir werden versuchen, den Unterricht an der MWS in jedem Fall soweit wie möglich aufrechtzuerhalten. Wichtige Informationen kommunizieren wir über das Portal und die Homepage.
Es ist unser Anliegen, in der jeweiligen Situation unter pädagogischen Gesichtspunkten konstruktive Lösungen zu finden. 
Ute Plötz

 


 

Termine und Ankündigungen

29.02.2024, 19.30 Uhr: Aufführung "Called to be happy" mit MWS aus Landau und Aschaffenburg im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz

 


 

Aus dem Unterricht und dem Schulalltag

 

Bilder des Monats

Durch Klick auf den Banner gelangen Sie zu beeindruckenden Werken von unseren Schülerinnen, die im Kunstunterricht entstanden sind. Viel Spaß beim Anschauen!

 

  

 

 


Was gibt Halt? Ohne Halt keine Haltung - Vom Maria Ward-Tag 2024

Am 30.01.2024 feierten wir unseren Schulfeiertag - den Maria Ward-Tag. Nach dem Gottesdienst im Dom fanden sich die Schülerinnen in verschiedenen Projekten ein. 

Die Jahrgänge 5 und 6 beschäftigten sich intensiver mit dem Leben Maria Wards, die Jahrgänge 7-9 engagierten sich in individuellen sozialen Projekten und die Schülerinnen aus Klasse 10 besuchten eine Ausstellung mit dem Titel "Haltung heute". 

Für die Schülerinnen der Oberstufe gab es ein Theaterstück mit anschließender Diskussion zum Thema Haltung. 

 

  

                       Gottesdienst um Dom        Theaterstück im Maria Ward-Keller für die Oberstufe

 


 

SDG-Projekt bei Antenne Mainz

Am Mittwoch, 24.01.2024 wurde ein Beitrag zu unserem SDG-Projekt bei Antenne Mainz veröffentlicht, da die Schule sich mit dem Projekt bei "Mainz macht mit - die große Solar-Offensive" beworden hat. 

Hier können Sie sich den Beitrag anhören. 

 


 

Schmecker-Checker Workshop mit Biond

 

Auch in diesem Schuljahr konnten wieder Schülerinnen der Ganztags-Klassen aus dem Jahrgang 5 zusammen mit unserem Caterer Biond einen Workshop zur gesunden Ernährung durchführen. 

In unserer Mensa bereiteten die Schülerinnen zusammen ein leckeres und gesundes Essen vor. 

 


 

Demokratie ist ein Geben und Nehmen 

  

Welches ist der teuerste Diamant der Welt? Der Princie Diamond aus einer Mine in Südindien, der für umgerechnet 29 Millionen Euro bei einer Auktion versteigert wurde. Auch das ist ein.Beispiel dafür, wie Welthandel funktioniert und als diese Zahl die Runde macht, sind die 9. Klassen derf MWS bereits v oll im Jagdfieber. Am Demokratietag versuchen die Vertreterinnen verschiedener imaginärer Staaten trotz unterschiedlicher Startvoraussetzungen den maximalen Profit für „ihr“ Land herauszuholen. Das funktioniert jedoch nur durch länderübergreifende Zusammenarbeit und geschicktes Handeln. Die gemeinsame Aktion der Fachschaften Erdkunde, Geschichte und Sozialkunde wurde durchgeführt von Referentinnen und Referenten des Kooperationspartners ELAN.

 

  

 


Der Klimawandel – was kann der Mensch dafür?

 

Am Mittwoch, 15.01.2024, startete auch die Ringvorlesung ins neue Jahr. Wir freuten uns an diesem Mittwoch Herrn Prof. Wirth von der Universität Mainz im Keller zu einem Cortrag im Rahmen des 13. SDGs (Maßnahmen zum Klimaschutz) begrüßen zu können. Seinem Vortrag mit dem Titel „Menschheitsproblem Klimawandel und die Dringlichkeit zu handeln“ lauschten Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 6-12.

Herr Wirth nahm den Temperaturanstieg von circa 1 Grad Celsius im Vergleich zur vorindustriellen Zeit als Aufhänger seines Vortrages und band die Schülerinnen durch Fragen immer wieder geschickt in den spannenden Vortrag ein. Derzeit läge die gemittelte Temperatur bei 15 Grad Celsius und wenn der menschengemachte Klimawandel nicht aufgehalten werden, könnte es bis zum Ende des Jahrhunderts deutlich wärmer werden. 

Als Erklärung setzte Prof Wirth beim (natürlichen) Treibhauseffekt an, den er den Schülerinnen anhand von Beispielen erklärte. Er verdeutlichte, dass es ganz ohne Treibhausgase eine Durchschnittstemperatur von -18 Grad Celsius auf der Erde hätte. Somit ist der natürliche Treibhauseffekt wichtig, damit es nicht zu kalt ist. Allerdings führt der Ausstoß von zu vielen Treibhausgasen in die Atmosphäre dazu, dass die Hitze von der Erde nicht mehr so gut entweichen kann und es als Konsequenz immer wärmer wird. Das CO2 (und andere Treibhausgase) verhindert sozusagen das Abkühlen der Erde. 

Sein wissenschaftlich ansprechender aber dennoch sehr schülerinnenfreundlicher und verständlicher Vortrag verdeutlichte Schülerinnen die Dringlichkeit zu handeln: denn nur, wenn die Menschheit es schafft, die Emission der Treibhausgase zu minimieren, kann der Erderwärmung – und damit verbunden immer häufiger auftretenden Extremwettereignissen – noch wirksam entgegengewirt werden. 

Wir danken Herrn Wirth sehr für diesen informativen Vortrag und den Austausch mit Schülerinnen und KollegInnen. 

Michael Breit, Maria Ward-Schule Mainz

 

     

 


 

Wir sind nun „Schule der Zukunft“

Am 19.12.2023 wurde die Maria Ward-Schule Mainz von Bildungsministerin Frau Dr. Hubig in die Initiative „Schule der Zukunft“ aufgenommen.

Darüber freuen wir uns sehr und haben uns damit auch ein wenig selbst ein großes Weihnachtsgeschenk gemacht. Ich danke allen Kolleginnen und Kollegen sowie allen am Bewerbungsprozess beteiligten Schülerinnen nochmals für ihr Engagement. 

 

Einen Beitrag in den Landesnachrichten des SWR dazu finden Sie hier (Bei circa 5:53 Minunten).

 

Neben der feierlichen Begrüßung durch Frau Ministerin Dr. Hubig, fand ein sehr inspirierender Vortrag statt von Herrn Dr. Arndt Pechstein, Neurowissenschaftler und Berater für Transformationsprozesse, mit dem Fokus auf „Future Skills: Raus aus dem Hamsterrad, rein in die Zukunft!“. Das wird unser Weg der Zukunft sein.

 

  

Bildungsministerin Frau Dr. Hubig bei der Begrüßung der neuen Schulen, die seit heute, 19.12.2023, zur „Familie“ der Schulen der Zukunft dazugehören.

 

 

Die Schulleiterinnen und Schulleiter der Rheinland-Pfälzischen „Schulen der Zukunft“ 2023 

 

Die neuen Mainzer „Schulen der Zukunft“ 2023 und ihre Vertreterinnen und Vertreter bei der Auftaktveranstaltung in Ingelheim. 


 

Schule der Zukunft - Literaturprojekt mit Singapur 

Im Zuge des Projektes „Schule der Zukunft“ haben wir, der Sozialkunde LK 11, ein Projekt mit einer Schule in Singapur gestartet. Es besteht darin, ein gemeinsames Buch zu schreiben und es in den beiden Ländern zu veröffentlichen. 

Die ersten Strukturen für das Projekt sind nun festgelegt und wir sind im Austausch mit Simona Letizia, unserer Ansprechpartnerin in Singapur. 

Paula Werner & Luana Aubert (Sk LK 11)


 

Nach dem Film ist vor dem Film

Die Mainzer Schulfilmtage bieten Kino-Erfahrung jenseits der Zuschauerränge. Die 9e nahm die Gelegenheit zu einem Perspektivwechsel wahr, als sie am 13.12. das Kino 8 noch ganz für sich allein hatte. Im Vorfeld des Films „Zoros Solo“ gab es „Mitmach-Aktivitäten“ der unterstützenden Organisationen im Foyer des Cinestar zu erkunden - und im Anschluss einen mutigen Selbstversuch in der MWS-Kapelle: Dort sangen die Schülerinnen Zoros Solo „Ewig Vater“ vom Blatt.  

 

     

Ursula Graw und Marion Schadek-Bätz


 

2. Tag der Offnen Tür: Viele Besucherinnen und Besucher bei winterlichem Wetter

Am 2. Tag der Offenen Tür am 2. Dezember freuten wir uns wieder viele interessierte Schülerinnen und ihre Eltern begrüßen zu dürfen. 

In 14 Tiergruppen erkundeten die Gäste die Schule. Neben Experimenten in den Naturwissenschaften konnten die Viertklässlerinnen auch beim Sport aktiv mitmachen. Die Führungen durch das Engelhaus zeigten dann Präsentationen in Erwachsen Werden, Französisch, Latein, EigenVerantwortlichesArbeiten und Kunst. Im Fachtrakt begeisterten im Obergschoss die Theater-AG und die Musiker, wohingegen im Erdgeschoss Stände der GCL, des Schulelternbeirates und des Fördervereins besucht werden konnten. 

In der Mensa stellten die Eltern ein reichliches Buffet zusammen. 

Alles in allem schauten wir in viele glückliche Gesichter und wünschen allen einen schönen und besinnlichen Advent. 

 

        

     

 

Sozialkundestunde mit Professor Hradil 

  

Modelle und Theorien ermöglichen (natürlich nicht nur) im Sozialkundeunterricht den Einstieg in eine Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen. Der Soziologe und Politikwissenschaftler Stefan Hradil ist seit vielen Jahren mit seinem Ansatz der Sozialen Lagen in den Lehrbüchern vertreten.  

Im Rahmen der Unterrichtseinheit zu gesellschaftlicher Ungleichheit planten ein Sozialkunde- und ein Geschichts-Leistungskurs der Jahrgangsstufe 11 eine Doppelstunde in der Bibliothek der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) Mainz, wo Horst Wenner sie mit dem von Hradil herausgegebenen Buch „Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde“ als Arbeitsmaterial ausstattete. Doch damit nicht genug - Professor Hradil selbst war anwesend, um mit den rund 30 Schülerinnen, ihren Austauschpartnern aus England und den begleitenden Lehrkräften ins Gespräch zu kommen. Wir danken Professor Hradil und der LpB für die Gelegenheit zu einer ganz besonderen Unterrichtsstunde, an deren Ende auch schon erste Ideen für eine Fortsetzung aufkamen. 

  

Niels Köberich und Marion Schadek-Bätz

 

  


 

ARD-Jugendmedientag:  HR-Podcast  "Verurteilt!" Fall 100 mit Grüßen an die 9e der Maria Ward-Schule Mainz 

Die hr-Gerichtsreporterin  Heike  Borufka und der Podcaster  Basti  Red sprechen über echte Kriminalfälle, echte Urteile, das echte Leben und die deutsche Justiz.  

Am 29. Oktober war es so weit - der 100. Podcast der HR-Reihe „Verurteilt“ ist erschienen - mit Grüßen „an die Klasse 9e der Maria Ward-Schule“, bei denen der in dieser Folge besprochene Fall bereits eine „Weltpremiere“ am ARD-Jugendmedientag hatte. Grüße zurück von der 9e an Heike Borufka und Basti Red - es hat uns Spaß gemacht, mit euch zu arbeiten!

 

Hier können Sie sich den Podcast anhören! Viel Spaß dabei!

 

  


 

Spendenwettbewerb „Sparda macht‘s möglich“

"Sparda machtt's möglich" ist ein Förderwettbewerb, mit dem Projekte von gemeinnützigen Bildungseinrichtungen gefördert werden. 
Hier ist auch das gemeinsame Projekt der drei Maria Ward Schulen Aschaffenburg, Mainz und Lindau „3x3macht1“ gelistet. Die Fördergelder werden nach Anzahl der Stimmen vergeben. Bitte geben Sie Ihre Stimmung auch für das gemeinsame Musikprojekt ab. Denk Link finden Sie unten. Die Abstimmung läuft noch bis 30.11.2023.

 

Sparda-macht's-möglich 2023: Maria-Ward-Schule Aschaffenburg (sparda-machts-moeglich.de)


 

Artikel der dpa zum Thema "Getrennt nach Geschlecht - Mädchenschulen als Paradox"

 

Den Artikel finden Sie in der Allgmeinen Zeitung, in der Süddeutschen Zeitung und im Stern. Jeweils duch Klick auf die Zeitung gelangen Sie direkt zum Artikel.

 


 

Eindrücke aus dem Barcelona-Austausch 2023

Auch beim Besuch der Schülerinnen und Schüler aus Barcelona in Mainz wurden die schönsten Momente wieder in einem Video gesammelt. Durch Klick auf das Bild kommen Sie zum Video.

Viel Spaß beim Anschauen!

 

 

Die Schülerinnen des Austauschs haben ein Videotagebuch geführt, welches Sie sich durch Klick auf das jeweilige Foto anschauen können. 

 

  

 

  

 

 


Stop-Motion Film zum Leben Maria Wards

Im Rahmen eines Projektes zu den Jubilumsprojekttagen aus dem letzten Schuljahr setze sich eine Gruppe aus Schülerinnen unterstützt von Herrn Vowinkel und Frau Heider das Ziel, einen modernen Film über Maria Ward und ihr Leben zu erstellen.

Viel Spaß beim Anschauen! Durch Klick auf das Bild gelangen Sie zum Film.