Impressum & Verantwortliche an der Maria Ward-Schule

 

Schulleitung

 

Dr. Andrea Litzenburger, Schulleiterin

Ute Plötz, stellvertretende Schulleiterin

 

Ballplatz 3

55116 Mainz

 

Telefon: (0 61 31) 2 60-1 22

Telefax: (0 61 31) 2 60-1 21

 

e-mail: mws@mws-mainz.de

Internet: http://www.mws-mainz.de

 

Schulträger

 

Stiftung Maria Ward-Schule

Vorstand: Dr. Andrea Litzenburger

 

Ballplatz 3

55116 Mainz

 

Telefon: (0 61 31) 2 60-1 22

Telefax: (0 61 31) 2 60-1 21

 

Zuständige Aufsichtsbehörde

 

ADD Trier

 

Kurfürstliches Palais

Willy-Brandt-Platz 3

54290 Trier

 

Telefon: (0 651) 94 94 - 0

Telefax: (0 651) 94 94 303

 

Verantwortlicher für die Schulzeitung

 

Thomas Mayer,  Maria Ward-Schule Mainz

 

Ballplatz 3

55116 Mainz

 

Telefon: (0 61 31) 2 60-1 22

Telefax: (0 61 31) 2 60-1 21

 

 

Datenschutzbeauftrager der Maria Ward-Schule Mainz

 

Herr Dr. Stefan Kraus, E-Mail: datenschutz@mws-mainz.de

 

Datenschutzerklärung

 

Stand: 20. Mai 2018

Maria Ward-Schule Mainz, Ballplatz 3, 55116 Mainz E-Mail:  www.mws-mainz.de
Telefon: 06131-260 122

Der Schutz aller personenbezogenen Daten ist der Maria Ward-Schule Mainz wichtig. Deshalb informieren wir auch auf diesem Wege über die Speicherung, Verarbeitung und Löschung der Daten in unserer Schule. Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen (und Ihrem Kind) einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer Daten an der Maria Ward-Schule geben. Grundlage ist das Gesetz zum Kirchlichen Datenschutz (KDG) in der Fassung des einstimmigen Beschlusses der Vollversammlung des Verbandes der Diözesen Deutschlands vom 20. November 2017 veröffentlicht im Kirchlichen Amtsblatt für die Diözese Mainz (Nr. 3) am 26. Februar 2018, das zum 24.05.2018 in Kraft tritt und für uns als kirchliche Stiftung maßgebend ist.

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Maria Ward-Schule, Ballplatz 3, 55116 Mainz

Schulträger: Stiftung Maria Ward-Schule, Ballplatz 3, 55116 Mainz
Bei Fragen, Beschwerden oder Anregungen steht Ihnen die Schulleitung (mws@mws-mainz.de, 06131/260-122) in Kooperation mit dem schulischen Datenschutzbeauftragten zur Verfügung (Dr. Stefan Kraus, datenschutz@mws-mainz.de)

 

2. Zu welchem Zweck werden Ihre Daten und die Ihres Kindes verarbeitet?
 

Die Daten werden zur Erfüllung unseres Bildungs- und Erziehungsauftrages nach § 67 Schulgesetz und den dazugehörigen Schulordnungen verarbeitet. In Bezug auf die Eltern handelt es sich in erster Linie um Kontaktdaten; in Bezug auf die Schülerinnen um Schulverwaltungsdaten und für die pädagogische Arbeit notwendige Daten. Hierzu gehören auch Schulnoten.

Der Stundenplan und Vertretungsplan ist ohne Darstellung persönlicher Daten über das Internet abrufbar. Nach Anmeldung mit Benutzernamen und Passwort können individuelle Klassen- und Schülerpläne abgerufen werden. Diese Daten werden vom Anbieter der Stundenplansoftware auf europäischen Servern gespeichert und zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit veröffentlichen wir zur Veranschaulichung unserer schulischen Arbeit auf unserer Homepage mit Einwilligung der Schülerinnen bzw. deren Eltern Fotos, Filme und Texte.

Bei der Nutzung schulischer Informationstechnik (z.B. Rechner in den EDV-Räumen oder im LMZ) werden die Aktivitäten der Schülerinnen protokolliert. Dies gilt ebenso für alle Netzwerkzugriffe von eigenen Geräten über das Netzwerk der Schule (siehe auch Nutzungsordnung der Informations- und Kommunikationstechnik an der MWS).

Einkommende analoge Korrespondenz kann zu Verwaltungszwecken digitalisiert (gescannt) und elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Kontaktdaten und Schulverwaltungsdaten werden auf einem Server am Schulstandort gespeichert und regelmäßig gesichert. Das Verwaltungsnetz und das pädagogische Schulnetzwerk sind physikalisch komplett getrennt.

 

3. An welche Stellen können Daten übermittelt werden?

Unter Beachtung der gesetzlichen Voraussetzungen übermitteln wir Daten beispielsweise an die Schulaufsichtsbehörden, den Schulträger oder an eine andere Schule bei einem Schulwechsel. Wir geben keine Schülerinnendaten an private Stellen für Werbezwecke weiter.

Auftragsverarbeitung – Drittland

Unsere Schule verwendet ein Schulnetzwerk und ein Verwaltungsnetzwerk mit lokalen getrennten Servern am Schulstandort. Darüber hinaus verwendet unsere Schule Cloud-Produkte europäischer Anbieter (WebUntis-Stundenplansoftware, mns+ [= Modulares Netzwerk für Schulen]) und beachtet dabei die Vorgaben aus der Datenschutz-Grundverordnung, sowie adobe-InDesign als Cloud-Produkt für den KONTAKT. Dabei achten wir darauf, dass die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung eingehalten und nach Möglichkeit keine personenbezogenen Daten der Schülerinnen in der Cloud gespeichert werden.

Im Übrigen bestehen im Zusammenhang mit der 

- Wartung unserer EDV / bestimmter Softwareprodukte
- Aktenvernichtung 
- Datensicherung

Auftragsverhältnisse mit privaten Unternehmen. Dabei ist ein Zugriff auf Daten durch das Unternehmen möglich. Diese Unternehmen beachten ebenso die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung.

 

4. Wie lange werden die Daten gespeichert?
Wir löschen die Daten von Schülerinnen grundsätzlich spätestens ein Jahr nach Verlassen der Schule. Für einige Unterlagen bestehen spezielle Aufbewahrungsfristen, z.B. werden Klassen- und Kursbücher sowie Unterlagen über die Lernmittelfreiheit 3 Jahre, Einzelfallakten des Schulpsychologischen Dienstes 5 Jahre; Bafög-Unterlagen 6 Jahre und Abschluss- und Abgangszeugnisse 60 Jahre aufbewahrt. 

 

5. Welche Datenschutzrechte haben Sie bzw. Ihr Kind?

Nach den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen bestimmte Datenschutzrechte zu, z.B. das Recht auf Berichtigung oder Löschung von Daten; das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung. Außerdem steht Ihnen ein Auskunftsrecht im Hinblick auf die bei uns gespeicherten Informationen über Sie und Ihr Kind zu. Auf Verlangen werden wir Ihnen eine Kopie der personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Außerdem können Sie sich bei Beschwerden aus dem Bereich des Datenschutzes an die Schule bzw. den dortigen schulischen Datenschutzbeauftragten sowie an den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz wenden.

 

6. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt ebenso für das Internet-Angebot https://www.mws-mainz.deder Maria Ward-Schule Mainz und für die dort angebotenen eigenen Inhalte. Für Inhalte anderer Anbieter, auf die z. B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Bestimmungen. Insbesondere sind diese gemäß § 7 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) für eigene Inhalte verantwortlich. 

 

7. Cookies

Bei der Nutzung fremder Inhalte über https://www.mws-mainz.de z. B. im Fall einer Verlinkung können gegebenenfalls Cookies von Drittanbieternzum Einsatz kommen, ohne dass wir Sie ausdrücklich darauf hinweisen können. Die gängigen Browser erlauben es, die Verarbeitung solcher Cookies festzulegen, so dass Sie das Speichern dieser Cookies deaktivieren bzw. die Art der Verarbeitung durch Ihren Browser einstellen oder diese Cookies löschen können (Hinweise zum Umgang mit Cookies siehe https://www.verbraucher-sicher-online.de/thema/cookies).

 

8. Weiterleitung zu einem anderen Anbieter

Soweit aus unserem Angebot zu Inhalten anderer Anbieter verlinkt wird, ist dies anhand eines Hinweises erkennbar. Die Nutzung dieser Angebote unterliegt gegebenenfalls anderen Bedingungen als in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

 

9. Daten, die wir von Ihnen erfragen.

Wenn Sie unseren Online-Services (Newsletter des KONTAKTS) nutzen, erfragen wir von Ihnen bestimmte Angaben. Diese werden ausschließlich für die mit dem jeweiligen Online-Service verfolgten Zwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, wir bitten Sie dazu um Ihre Zustimmung. Die Daten werden für die Dauer von maximal drei Jahren gespeichert, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungsfristen sehen eine längere Speicherdauer vor. 

Soweit die Formulare Pflichtfelder enthalten, sind diese im Einzelfall gekennzeichnet und erläutert.

 

10. Verschlüsselung
Dieses Angebot unterstützt eine Leitungsverschlüsselung per HTTPS/TLS.  Dadurch wird verhindert, dass bei der Übertragung Ihrer Daten im Internet diese durch Unbefugte zur Kenntnis genommen oder verändert werden können. Die so gesicherte Verbindung ist über die URL  https://www.mws-mainz.de/WB/zu erreichen.

 

11. Auskunftsrecht
Da wir nur im vorstehend geschilderten Umfang Daten von Ihnen und über Sie erheben, liegen uns aus der Nutzung unseres Angebots nur dann Informationen zu Ihrer Person vor, wenn Sie sich über den Online-Service (= Newsletter des KONTAKTS) an uns gewandt und dabei entsprechende Angaben gemacht haben. Auskunftsrechte hierzu können schriftlich oder per E-Mail uns gegenüber (siehe Impressum) geltend gemacht werden. Dies gilt auch für Widersprüche zu einer erteilten Einwilligungserklärung.
Hinweise zur Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte finden Sie im Impressum ( https://www.mws-mainz.de/WB/pages/impressum.php).

Im Übrigen verpflichtet sich die Maria Ward-Schule, die ihr zugänglich gemachten personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiterzugeben, insbesondere nicht zu kommerziellen Zwecken zu verwenden.


12. Film- und Fotoaufnahmen

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Schule werden Film- und Fotoaufnahmen auf der Homepage, im KONTAKT, der Schülerzeitung oder Jahrbuch veröffentlicht sowie an die Presse sowie sonstige Medien zur Berichterstattung unentgeltlich weitergegeben, sofern eine Einwilligung vorliegt.