Bratschenspiel

 

Die AG Bratschenspiel ist für musikbegeisterte Schülerinnen gedacht, die ein besonderes Streichinstrument – die Bratsche – lernen möchten. Damit wollen wir gezielt den Nachwuchs für die Orchesterarbeit fördern.

 

In einer Kleingruppe von max. sieben Schülerinnen lernen die jungen Musikerinnen dienstags in der 7. bzw. mittwochs in der 9./10. Stunde zwei Jahre lang unter der Leitung des Instrumentalpädagogen Herrn Franz Staab die Grundlagen des Bratschenspiels.

 

Nach den beiden ersten Unterrichtsjahren ist die Mitarbeit im Vororchester erwünscht; falls es der Leistungsstand zulässt, kann man natürlich auch früher mitspielen.

 

Die Teilnahme ist für zwei Jahre verpflichtend, da sonst die Finanzierung der auswärtigen Lehrkraft nicht gesichert werden kann. Die Kosten können nicht komplett von der MWS übernommen werden. Zusammen mit der Mietgebühr für die Bratsche belaufen sie sich in der Bratschen-AG auf 30 Euro monatlich.

 

Wahl dieser AG bitte nur nach vorheriger Rücksprache mit Herrn Warzecha (Tel. 0611-8460847, matthias_warzecha@web.de)!