Schüleraustausch - Israel

 

Wir bauen Brücken

Deutsch-Israelischer Jugendaustausch

 

Seit fast 15 Jahren gibt es den Austausch der Maria Ward-Schule und dem Willigis-Gymnasium in Mainz mit der Leo Baeck-Schule in Haifa/Israel.

 

Alle zwei Jahre besucht eine 14-köpfige Gruppe in Begleitung von zwei LehrerInnen Haifa bzw. Mainz.

 

Die 16-18 jährigen Schülerinnen und Schüler werden unter folgenden Kriterien ausgewählt: Offenheit für religiöse Fragen, gute Englischkenntnisse, Bereitschaft sich der Holocaustthematik zu nähern, gute Umgangsformen und Einfühlungsvermögen (besonders für das Leben in der Familie wichtig).

 

Dieser Austausch soll ermöglichen, dass die Jugendlichen sich vorurteilsfrei mit der Kultur und der Geschichte der beiden Völker befassen. Besonders wichtig ist dabei der Kontakt in den Familien, um dort einen Einblick in das Alltagsleben zu bekommen

 

 

  

 

Bad im Toten Meer: letzter Besuch einer deutschen Gruppe in Israel, 1997



Trotz der seit Jahren schwierigen politischen Situation ist mein Anliegen, dieses Austauschprogramm kontinuierlich fortzusetzen. Besonders die Jugend ist aufgerufen, ihren Beitrag zu einem friedfertigeren und toleranteren Umgang und zu einer besseren Verständigung unter unseren Völkern zu leisten.


So werden wir 2004 nach drei Jahren Unterbrechung endlich wieder eine Gruppe israelischer Schülerinnen und Schüler bei uns begrüßen können. Schön wäre es, wenn wir in 2005 den Gegenbesuch verantworten könnten.


Also vielleicht "Nächstes Jahr in Jerusalem" ...



März 2004 - Christine Krüger, Studienrätin an der Maria Ward-Schule