Secondhandbörse​​​​​​​

 

2x jährlich findet im Gewölbekeller der Maria Ward-Schule ein Secondhandbasar statt. Dort werden entsprechend der Saison (Frühjahr und Sommer bzw. Herbst und Winter) Teenagerbekleidung ab Größe 140 bis XL sowie Damenbekleidung von XS bis XL angeboten (Anprobemöglichkeit vorhanden)

Hobby-, Freizeit- und Sportartikel sowie altersgemäße Bücher, Spiele und CDs werden ebenfalls verkauft. Außerdem ist ein Café eingerichtet.

20% des Gesamterlöses und 2,- € Bearbeitungsgebühr werden einbehalten und der Schule und einer gemeinnützigen Einrichtung in Mainz oder Umgebung übergeben.

Es handelt sich um einen Abgabebasar. Ca.vier Wochen vor dem jeweiligen SHB-Termin beginnt die Vergabe der Verkäufernummern per mail an mwsshb@gmx.de. Der Verkauf erfolgt am Freitagnachmittag, Rücksortierung und Rückgabe der Bekleidung sind für Samstag geplant.

Es sollen mindestens 30 maximal 40 Artikel abgegeben werden. Weitere Informationen zur  Etikettierung der Artikel erhalten Sie mit der Zuteilung einer Verkäufernummer.

Für verloren gegangene, beschädigte oder falsch ausgezeichnete Ware übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Dies gilt ebenso für Artikel, die beim Verkauf ihre Etiketten verlieren. Reklamationen sind nur am Samstag direkt bei Abholung der Ware vor Ort möglich. Nicht abgeholte Waren gehen noch am Samstag nach dem Basar unwiderruflich als Spende an eine soziale Einrichtung

 

Bitte halten Sie die angegeben Zeiten ein, aus organisatorischen Gründen kann die Abgabe, der Verkauf oder die Abholung weder vorzeitig noch später erfolgen!

 

Für das SHB-Team, Gunhild Gürlich

 

​​​​​​​

 

Rückschau auf die Secondhandbörse 

 

Am 18.10.2019 fand erneut die Secondhandbörse für Herbst- und Winterkleidung im Gewölbekeller statt. Ein Gewinn von rund 1000€ konnte erzielt werden. Dieses Geld kommt der Maria Ward-Schule zu Gute. Leider war der Umsatz nicht so hoch wie aus den letzten Jahre gewohnt, sodass die Spende an eine gemeinnützige Organisation aus Mainz ausbleiben musste. 

Die Bereitschaft an diesem Wochenende bei Auf­bau, Vorbereitung, Verkauf und Rücksortieren zu helfen, war zunächst sehr zögerlich. Aber nach einem erneuten Aufruf über den Verteiler des Schulelternbeirats fanden sich genügend Helfer und Helferinnen, sodass der Basar reibungslos durchgeführt werden konnte! 

Vielen Dank an alle Helfer. Unser Dank gilt natür­lich auch den Damen im Sekretariat und dem Haus­meisterteam, ohne deren großartige Unterstüt­zung eine solche Großveranstaltung nicht möglich wäre. 

Unsere Cafeteria war wieder hervorragend be­stückt mit leckerem süßen und pikantem Gebäck. Auch dafür gilt unser Dank den fleißigen Bäckern! 

Uns als Basarteam hat es sehr gefreut, dass sich sieben neue tatkräftige Mütter gefunden haben, die in nächster Zeit das alte Basarteam unterstüt­zen und im Laufe des nächsten Jahres die Verant­wortung für die Secondhandbörse übernehmen werden. Damit steht der Fortführung und Erneue­rung des Secondhandbörse nichts mehr im Weg. Wir freuen uns auf die neue Zusammenarbeit. 

Für das SHB-Team, Gunhild Gürlich.