Quomodo Max et Moritz certamen musicum perturbaverint

Max und Moritz sabotieren ein Musikkonzert

 

An den Projekttagen der Maria Ward-Schule im Sommer 2018 wählten sieben Schülerinnen das Lateinprojekt "Böse Buben, böse Mädchen - Kinderbuchklassiker lateinisch gestalten" unter der Leitung von Frau Wertgen und Herrn Willenborg.

Den Schülerinnen wurden zwei Themen zur Wahl gestellt: "Max und Moritz" sowie "Die kleine Hexe". Nachdem den Mädchen von den Lehrkräften ein kurzer Erwartungshorizont skizziert worden war, entschieden sie sich für das erste Thema. 

 

 

 

Zum Inhalt

 

Max und Moritz, zwei "böse Buben", die bereits viele Streiche angestellt haben, besuchen die Stadt Mainz. Sie steigen am Schillerdenkmal aus und gelangen zur Maria Ward-Schule. Am Schultor finden sie heraus, dass es sich um eine Mädchenschule handelt. Außerdem entdecken sie ein Plakat, auf dem für ein Schulkonzert geworben wird. Max und Moritz wollen dieses Konzert sabotieren. Dazu sammeln sie Frösche an einem Teich, die als ungebetene Gäste am Konzert teilnehmen sollen. Der Plan geht auf, Max und Moritz bringen die Frösche in einer Kiste in den Gewölbekeller der Maria Ward-Schule. Den Fröschen gefällt das Konzert so gut, dass sie schließlich aus der Kiste springen und alles durcheinanderbringen. Lehrer und Eltern sind entsetzt, die Mädchen aber lassen sich nicht erschrecken und finden den Streich sehr gelungen.

 

Zur Durchführung

 

Mit großem Eifer und sehr selbstständig übersetzen die Mädchen an den Projekttagen und in den darauffolgenden Wochen und Monaten an mehreren Samstagen die deutschen Texte ins Lateinische und gestalteten die Bilder zu den Texten. Dabei brachten sie viele eigene Ideen für den Verlauf der Geschichte und bei der Bildgestaltung ein. Zuletzt übten sie das Lesen ausgewählter Passagen und führten die Tonaufnahmen durch.

 

Zum Ergebnis

 

Die Bildergeschichte überzeugte die Juroren des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen (Alte Sprachen). Die Schülerinnen erhielten den ersten Landespreis in Rheinland-Pfalz. Die glücklichen Siegerinnen sind Rebecca, Cecilia, Gianna, Adelina, Maya, Alexandra sowie Matilda (alle Jahrgang 8). 

 

 

Hier geht es zur ganzen Bildergeschichte

 

Mainz im März 2019

Peter Willenborg für die Fachschaft Latein