Informationen zum Homeschooling sowie zur Schulöffnung am

4. Mai 2020 

 

Homeschooling digital für Jahrgang 5 - 9

 

Für die Schülerinnen der Jahrgänge 5-9 geht das Homeschooling weiter, hierfür gelten die Regeln, die bereits im letzten KONTAKT erneut veröffentlicht wurden.

Wir hoffen sehr, dass es auch noch eine Perspektive für die jüngeren Schülerinnen in diesem Schuljahr geben wird. Das Land Rheinland-Pfalz arbeitet an einer datenschutzkonformen Videokonferenzplattform für die Schulen, diese warten wir ab. Viele der derzeit praktizierten Videomöglichkeiten sind nicht datenschutzkonform, da die Server nicht gesichert sind und in der Regel in den USA stehen, damit besteht die Gefahr, das Daten abgegriffen werden. Wir bitten um Verständnis, dass wir solche Praktiken nicht begünstigen können.

 

Wir haben die Einführung unseres MWS-Schulportals in Anbetracht der Schulschließung vorgezogen, da WebUntis vielfach an seine Grenzen stößt. Besonders der Messengerdienst wird gut genutzt. Schülerinnen können dort Fragen stellen, die Lernplattform bietet Chancen, da dort dauerhaft Lernmaterialien eingestellt werden können. In vielen Klassen wird bereits damit gearbeitet, wenn die Lehrkraft dazu eingeladen hat. Der Zugang erfolgt über das MNS+-Passwort Ihrer Tochter, das nicht dem WebUntis-Passwort entspricht.

Wir wollen jetzt konsequent auf die neue Lernplattform umstellen, hierzu wird es gibt es genaue Anleitungen für die Jahrgänge 5/6, 7/8 und 9/10 geben.

Zugleich arbeiten wir an einem Modul der Elternkommunikation über die Plattform. Ein Videomodul über das Open-Source-Webkonferenzsystem BigBlueButton ist in der Erprobung.

 

 

Neubeginn des schulischen Unterrichts in Jahrgangsstufe 10 und der MSS

 

Liebe Schülerinnen der Jahrgänge 10, 11, 12,
wir freuen uns darauf, Euch am 4. bzw. 11. Mai in der Schule wiederzusehen, d.h, ihr seid jeweils in zwei Gruppen eingeteilt, die im Wochenwechsel Unterricht haben.
Am 4. Mai beginnt die Schule erst um 13.00 Uhr und endet um 18.00 Uhr.
Der Unterricht beginnt ab dem 5. Mai um 8.50 Uhr und endet um 16.35 Uhr mit der 9. Stunde. Dies geschieht, um die Schülerströme in den Bussen und Bahnen zu entzerren.
 (Eine dringende Bitte an die Eltern: Wenn Sie Ihre Töchter mit dem Auto bringen, fahren Sie bitte nicht die Schule direkt an, sondern setzen Ihre Tochter vorher ab, z. B. ist vor der Polizei Weißliliengasse eine breite Bushaltespur. Das gilt auch für das Abholen. Der Ballplatz ist Fußgängerzone und nicht zu befahren. Bitte auch für das Abholen eine separate Vereinbarung treffen. Diese dringende Bitte gilt auch für den Stefansberg.)
 

Bitte kommt auch erst zu Schulbeginn und verlasst die Schule nach Schulschluss sofort wieder. Fahrräder bitte im Abstand voneinander abstellen.
Es gibt keine Aufenthaltsmöglichkeit in der Schule. Mittelstufenraum, Oberstufenraum, Foyer, LMZ sind nicht zugänglich, ebenso Eure Spinde! Ihr seid nicht in Euren Klassenräumen. Damit gibt es auch keinen Zugang zu den Wasserspendern! Es gibt auch kein Pausenangebot, die Mensa ist nicht geöffnet.
Die Klassen und Kurse sind über das gesamte Schulgelände verteilt. Die Klassen- und Kursräume wurden entsprechend der Vorgabe von 1,5 Meter Abstand gerichtet. In einigen wenigen Fällen über- schreiten die Gruppen die Zahl von 15, diese sind dann auch in größeren Räumen untergebracht, damit dem Abstandsgebot Rechnung getragen wird. Bitte beachtet die Wegeführung im Hygieneplan, Zugang und Ausgang erfolgten nur über Ballplatz 1, das Tor in der Maria Ward-Straße und den Stefansberg. Der Weg durch das Foyer zum Hinte- ren Schulhaus ist gesperrt. Bitte beachtet, dass die Treppenhäuser für Aufgang und Abgang separat zu benutzen sind, entsprechend der Ausschilderung. Bitte haltet Euch an die Pausenregelung und die Wegeführung! s. Hygieneplan auf der Homepage unter www.mws-mainz.de, Stichwort Schulöffnung 4. Mai.

Es gilt das Abstandsgebot von 1,5 Meter, auf dessen Einhaltung wir achten werden. Bei Verstößen sind Ordnungsmaßnahmen vorgesehen. Ihr erhal- tet in der 1. Stunde mit der Klassen bzw Stamm- kursleitung eine MNS-Maske. Den Umgang mit den Masken in der Schule entnehmt ihr bitte dem Hygieneplan.

Bitte betretet die Schule ausschließlich mit Maske, die Ihr erst im Klassen-, Kursraum abnehmt.
Es besteht die dringende Empfehlung, dass Ihr Euch eine sog. Community-Maske näht.

Bitte kommt mit Maske zur Schule, diese ist in den Pausenhöfen, im Garten und in den Gängen zu tragen.

 

​​​​​​​Es gibt genügend Seife, Papierhandtücher und in den Klassen Desinfektionsspray, dieses ersetzt nicht das regelmäßige Händewaschen., beginnend mit der Ankunft in der Schule. Bitte bringt eine rückfettende Handcreme mit. Die Räume und Toiletten werden jeden Tag entsprechend den Vorgaben gereinigt. Bitte haltet in den Toilettenräumen Abstand.
Der Präsenzunterricht ist für jede Gruppe gleich, d.h. er dient der Neueinführung von Inhalten, der Besprechung von Fragen. Das Einüben, Festigen und Wiederholen findet dann in der anschließen- den Woche im Homeschooling statt.

 

Zunächst werden wir das im Homeschooling seit dem 16.3. Erarbeitete wiederholen, festigen. Bitte nehmt immer Eure Bücher am Ende der Prä- senzwoche mit nach Hause!

Für Klasse 10 wird es keine Klassenarbeiten geben, sondern die letzte Phase des Schuljahres dient der Vorbereitung auf die Oberstufe, damit Ihr gut star- ten könnt. Die Fachlehrer sprechen sich dazu ab. Es liegt an Euch, wie Ihr diese Möglichkeit nutzt!

 

Für die Jahrgänge 11 und 12 wird es nur eine Leistungskursabeit im 2. Halbjahr geben. Die Grundkursarbeiten werden geschrieben. Der neue Kursarbeitsplan wird ab Mittwoch, den 29.04.2020, veröffentlicht. Grundkursarbeiten sind zweistündig, Leistungs- kursarbeiten in 11 zweistündig, im Jahrgang 12 Grundkursarbeiten in Deutsch dreistündig.
Die Kursarbeiten werden in den Sporthallen, Musiksaal oder in zwei Räumen geschrieben für den ganzen Kurs. Die Schülerinnen, die in dieser Woche eigentlich im Homeschooling sind, kommen nur zur Kursarbeit und gehen anschließend nach Hause. Schülerinnen, die einer Risikogruppe angehören, sollen mitschreiben. Für sie wird es einen separa- ten Raum ggfs. mit größerem Abstand geben. Im Ausnahmefall kann eine Sonderregelung gefunden werden.

Der Sportunterricht wird als Theorieunterricht erteilt. Zur Notengebung warten wir noch auf Informationen durch das Ministerium. Die Kurse finden teilweise an anderen Tagen und zu anderen Uhr- zeiten statt.

In einigen Fächern werdet Ihr einen Lehrerwechsel feststellen, dies geschieht, damit der Präsenzunterricht stattfinden kann. Die Fachlehrer sprechen sich untereinander ab.

Einige wenige Kurse werden auch online unterrichtet. Für die dann anfallenden Freistunden gilt die Regelung im Hygieneplan. Der Stundenplan für die kommende Woche wird am 29.4. veröffentlicht. Sollte eine Corona-Erkrankung in einer Familie bzw. bei einer Schülerin vorliegen, muss die Schule informiert werden.

Eine Rückkehr ist nur nach offizieller Beendigung der Quarantäne durch das Gesundheitsamt und das Ordnungsamt möglich. Dieses Schreiben ist der Schule vorzulegen.

Wir danken dem Land Rheinland-Pfalz für die Zurverfügungstellung von Masken und Desinfektions- mitteln, ebenso einer großzügigen Spende von Masken, allen Lehrerinnen und Lehrern, die beim Umräumen geholfen haben, dem gesamten Schulleitungsteam für die umfangreiche Vorbereitung, unseren Hausmeistern, den Verwaltungsmitarbeiterinnen und allen, von denen wir uns Rat einholen konnten. Ebenso dem Vorstand als Vertretung des Schulträgers für die Unterstützung.


Wir sind gut vorbereitet.


Uns ist es wichtig, dass Ihr einen guten Schulabschluss bekommt und gut auf das Abitur sowie die anstehende Ausbildung, das Studium vorbereitet werdet.

 

 

Mit herzlichen Grüßen
​​​​​​​auch im Namen der Stufenleitungen Frau Wieland-Berger und Frau Wittich

​​​​​​​

Dr. A. Litzenburger, MWS