Ausschuss Planung und Finanzielles

 

Das Schulgesetz weist dem Schulelternbeirat (SEB) bei Maßnahmen der Schulentwicklung und Qualitätssicherung eine verantwortungsvolle Rolle zu.

 

Viele dieser Maßnahmen lassen sich nur durch finanzielle Unterstützung von Seiten der Elternschaft realisieren. Als Beispiele seien hier genannt, die Ausgestaltung neuer PC-Räume als Beitrag zur Schulentwicklung im Rahmen einer modernen Medienausbildung oder die Ausstattung der Klassenräume mit Audiogeräten zur Stärkung und Sicherung der Methoden- und Lernkompetenz in den Fremdsprachen.

 

Finanzielle Unterstützung aus dem Blickwinkel der Elternarbeit bedeutet, sich in den Prozess der Rekrutierung von Spenden einzubringen. Eine Übersicht hinsichtlich der Finanzierungsstruktur der Maria Ward-Schule lässt sich an folgendem Diagramm deutlich machen:

 

 

 

 

 

 

MWS-Finanzen: Struktur und Mittelherkunft (symbolische Darstellung)

 
Der Planungs- und Finanzierungsausschuss, einer der seit längerer Zeit bestehenden Ausschüsse des Schulelternbeirats, verfolgt eine seiner Hauptaufgaben in der Organisation und Abwicklung des alljährlichen (Weihnachts-) Spendenaufrufs.

 

Daneben gehören zu seinem Kernaufgabengebiet die Realisierung und Begleitung aller Ausgaben senkender und Einnahmen steigernder Maßnahmen seitens Schule oder anderer Ausschüsse des Schulelternbeirats.

 

 

Der  Planungs- und Finanzierungsausschuss arbeitet vor dem Hintergrund des genannten Aufgabenpakets eng mit den übrigen Ausschüssen des SEB, vornehmlich dem Bauausschuss, zusammen.

 

 
Die Weihnachtsspendenaktionen der vergangenen Jahre haben diverse Projekte verschiedener Fachschaften unterstützt. Näheres zu den Aktionen finden Sie hier.

 

 

 

 
Der Planungs- und Finanzierungsausschuss besteht aktuell aus sieben Mitgliedern des Schulelternbeirats sowie der Schulleitung als ständiges Mitglied: 

 

     

Marzell Bandur

Karin Bernhard-Schulte

Hans Dötsch 

Prof. Dr. Wolfgang Eifler 

Dr. Jutta Kauffmann

Karin Weber

Monika Wüster