Fachschaft Französisch

 

Unsere Schule bietet den Schülerinnen vielfältige Wege zum Erlernen der französischen Sprache.

 

Die Maria Ward-Schule ist eine von zwei Mainzer Schulen, an der Mädchen mit Französisch als erster Fremdsprache beginnen können.

 

Später ist ein Einstieg in der 6. Klasse mit Französisch als zweiter Sprache oder für diejenigen, die zunächst Englisch und Latein gewählt haben, in der 9. Klasse möglich.

 

Der moderne Sprachunterricht setzt auf die Ausbildung kommunikativer Fertigkeiten und so stehen insbesondere das Sprechen sowie das Hörverstehen im Vordergrund. Natürlich kommt dem Leseverstehen und dem Schreiben ebenfalls große Bedeutung zu.

 

Die umfassende Grundausbildung in der Unter- und Mittelstufe motiviert unsere Schülerinnen jedes Jahr wieder, Französisch als Grund- oder Leistungskurs in der Oberstufe mit Erfolg fortzuführen.

 

Neben dem Unterricht ermöglicht die Fachschaft Französisch im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften den Schülerinnen der oberen Klassenstufen die Vorbereitung auf international anerkannte und lebenslang gültige Sprachprüfungen (DELF-Prüfungen).

 

Austauschprogramme der Klassen mit 1. Fremdsprache Französisch sowie der Leistungskurse mit Dijon, bilaterale Treffen mit einer Schule in Metz sowie Fahrtenangebote nach Versailles und Straßburg runden das Angebot zusammen mit der Betreuung der individuellen Austauschprogramme in das französischsprachige Ausland des Landes Rheinland-Pfalz ab.

 

Bei unserer „Soirée interactive“ sowie am Tag der offenen Tür kann man sich von der Begeisterung der Mädchen für diese schöne Sprache anstecken lassen und ihre vielseitigen Kompetenzen bewundern.