Gottesdienste

 

In regelmäßigen Abständen feiern wir mit den Schülerinnen der verschiedenen Jahrgangsstufen Gottesdienste, die in Inhalt und Gestaltung auf die jeweilige Altersstufe abgestimmt sind. Für die 5. und 6. Klasse finden diese Gottesdienste 14tägig im Wechsel am Dienstag, ab Klasse 7 im Rhythmus von drei bis vier Wochen am Donnerstag oder Freitag jeweils in der 1. Stunde statt. Die Vorbereitung geschieht im Religionsunterricht. In der Regel sind diese Gottesdienste Eucharistiefeiern; aber auch ökumenische Wortgottesdienste oder Meditationen haben ihren festen Platz. Mit den Kollekten in den Jahrgangsgottesdiensten unterstützen wir das Caritas Babyhospital. Für die Klassen 5 bis 8 findet der Gottesdienst in der Kapelle statt. Von den höheren Klassen wird sehr oft der "Pelikan" oder der Meditationsraum gewählt.

 

Am Anfang und Ende des Schuljahres, am Schulfeiertag, dem Maria Ward-Tag, und an einigen Festen des Kirchenjahres feiern wir mit der ganzen Schule Gottesdienst. In der Advents- und Fastenzeit wollen wir mit Gebetszeiten und Meditationen den besonderen Charakter der jeweiligen Zeit betonen.

 

Diese Angebote verstehen wir als Einladung. Sie können wertvolle Impulse für unser Leben sein und den Alltag unserer Schule prägen. Wir Christen brauchen die Erfahrung von Gemeinschaft. Gott ist es, der uns einlädt, unser Leben mit all seinen schönen, aber auch dunklen Seiten vor ihn zu tragen. Er möchte uns stärken und ermutigen.

 

Wir freuen uns, mit vielen diese Erfahrung zu teilen.