Kooperation mit dem Mainzer Staatstheater

 

 

Ästhetische Bildung spielt an der MWS schon seit vielen Jahren eine große Rolle. Seit dem Schuljahr 2011/2012 soll dies noch verbindlicher das Schulleben gestalten. Die Gesamtkonferenz hat deswegen am 9. November 2011 beschlossen, einen sogenannten „Kooperationsvertrag“ mit dem Staatstheater Mainz einzugehen. Ziel ist es, Kunst und Kultur nicht als einmaliges Event während der Schulzeit zu erleben, sondern als „natürlichen“ Bestandteil wahrzunehmen, indem jede Schülerin einmal im Schuljahr eine Veranstaltung im Theater besucht.
Das Staatstheater Mainz bietet neben einer Fülle von hervorragenden Produktionen in allen Sparten (Oper, Theater, Musical, Ballett, Konzert) den an dieser „Patenschaft“ beteiligten Schulen auch Gegenleistungen, die z. B. darin bestehen, dass eine Klasse intensiv eine Inszenierungsphase miterlebt und mit den Künstlern ins Gespräch kommt. Der Besuch von Veranstaltungen geht nicht zu Lasten von Wandertagen sowie deren Budget. Die Kosten für Schülerkarten liegen in der Regel bei 6-10 Euro.