skip to content

Aktuelle Nachrichten

Schulzeitung "KONTAKT"

 

 


6.10. Elternabend für 4.-Klässlerinnen

19 Uhr, große Sporthalle

Herzliche Einladung an alle interessierte Eltern!

Nähere Informationen in unserem Flyer


10.10. Einweihung des Lern- und Medienzentrums

12 Uhr in der großen Sporthalle


20.10.-31.10. Herbstferien


Elternabend Handy-Workshop Kl. 5

Donnerstag, 6.11.2014, 19:30 Uhr


21./22.11. Elternsprechtage 2014/15


Tage der offenen Tür

6. Dezember 2014, 10 Uhr

10. Januar 2015, 10 Uhr


Versteigerungsaktion des SEB

Versteigerung eines Gemäldes von Michael Apitz zugunsten der Inneneinrichtung für das Medienzentrum


Selbstverteidigung

Kurse zur Selbstverteidigung





 


Herzlich Willkommen!

 

Die Maria Ward-Schule (MWS) ist ein staatlich anerkanntes Gymnasium für Mädchen mit den angegliederten Berufsfachschulen Hauswirtschaft/Sozialwesen und Wirtschaft. Schulträger ist die kirchliche Maria Ward-Stiftung.

 

Sie gehört zu den traditionsreichen Bildungseinrichtungen in Mainz. Die auch heute noch in Mainz geläufige Bezeichnung „Schule der Englischen Fräulein“ geht zurück auf die Engländerin Mary Ward (1585 – 1645), Gründerin der Ordensgemeinschaft der Maria Ward-Schwestern, heute Congregatio Jesu. Heute ist die Schule eine selbstständige kirchliche Stiftung.

 

Wir legen Wert auf eine Erziehung unserer Schülerinnen, die die Entwicklung ihrer gesamten Persönlichkeit umfasst. Unser erzieherisches Bemühen gründet in dem Glauben, dass Gott der Schöpfer der Welt und der Urheber aller Wirklichkeit, aller Wahrheit und allen Wissens ist. Alles ist daher wert, studiert, betrachtet und erforscht zu werden. Darunter haben neben Sprachen, Mathematik und den Naturwissenschaften auch die künstlerischen Fächer sowie Sport einen hohen Stellenwert.

 

Das christliche Welt- und Menschenbild ist Fundament unseres Handelns; der Respekt und die Achtung des anderen und ein gutes Miteinander sind uns ein Anliegen. Die Förderung jeder einzelnen Schülerin und die Vermittlung der Einstellung des "Menschseins für andere" stehen im Mittelpunkt unseres Erziehungskonzepts.